Willkommen auf unserer Internetseite - wir freuen uns über Ihren Besuch!


Ab jetzt Anmeldung zur nächsten Bürgerreise möglich!

Erlebnis "Kaiserkanal" vom 18. März bis 04. April 2020

 

Wir werden dieses Mal nicht die sonst üblichen Höhepunkte des Landes besuchen, sondern besonders solche, die vielleicht erst auf den zweiten Blick auffallen – und uns dann aber für sich begeistern können. Dazu gehört sicherlich der „Große Kanal“, auch „Kaiserkanal“ genannt. Er ist mit etwa 1.800 km der älteste künstliche Wasserlauf der Welt, mit dessen Bau bereits im Jahr 486 v. Chr. begonnen wurde (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei unserer Reise werden wir uns an seinem Verlauf orientieren: von Hangzhou im Süden bis nach Beijing (Peking) im Norden.


Schülerinnen und Schüler der GaG besuchen LIJIANG

18.09.2019

 

Bad Homburg und Lijiang in der Provinz Yunnan, ganz im Südwesten der Volksrepublik China, stehen kurz vor der Unterzeichnung eines Freundschafts- und Kooperationsvertrages. Im Rahmen einer Bildungsreise besuchen nun 10 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule am Gluckenstein (GaG) Lijiang während der hessischen Herbstferien. Los geht’s am 29. September, am 11. Oktober wird die Gruppe wieder in Bad Homburg sein. Die Jugendlichen werden begleitet von der Leiterin der GaG, Frau Ursula Hartmann-Brichta, der Lehrerin Frau Catherine Frohn sowie Sandra Mittmann vom Vorstand der Lijiangfreunde.

 

Die Reise wird in Bad Homburg vom “Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang e.V.” (Lijiangfreunde) organisiert und durchgeführt. Auf der chinesischen Seite kümmern sich die Stadtverwaltung Lijiang und das College für Tourismus und Kultur der Yunnan Universität in Lijiang um die Gäste aus der Kurstadt. Die Schülerinnen und Schüler aus Bad Homburg werden im modernen Studentenhaus des Colleges mit Blick auf die umgebenden Fünftausender untergebracht.

 

“Wir sind froh, dass wir, nachdem wir bereits viermal eine Gruppe Studierender aus Lijiang in Bad Homburg betreut haben, nun auch eine Gruppe Bad Homburger Jugendlicher in die Stadt am Fuße des Himalayas entsenden können”, so die Vorsitzende der Lijiangfreunde Sigrid Deussen. “Ermöglicht wird die Reise durch großzügige Spenden der Stadt und des Rotary Clubs Bad Homburg“ erläutert Sandra Mittmann vom geschäftsführenden Vorstand der Lijiangfreunde.

 

„Für uns Rotarier ist die Förderung des interkulturellen Verstehens von Menschen aus verschiedenen Weltregionen ein wichtiges Anliegen. Wir unterstützen daher gerne dieses bedeutende Projekt der GaG“ so Dr. Hendrik Haag, Präsident des Rotary Clubs Bad Homburg.

 

Auch die Stadt unterstützt die Reise finanziell ganz maßgeblich. „Freundschaft lebt von Begegnung; gegenseitige Besuche haben in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass wir uns immer besser kennengelernt haben und dass auch Freundschaften geschlossen wurden. In einer globalisierten Welt ist es wichtig, sich gut zu kennen und natürlich auch zu verstehen. Beides ist die Voraussetzung für die Entwicklung guter Beziehungen”, gibt Bad Homburgs Bürgermeister Meinhard Matern der Reisegruppe mit auf den Weg. Matern freut sich zudem darauf, dass nach acht Jahren freundschaftlicher Beziehungen diese jetzt in absehbarer Zeit auf ein festes vertragliches Fundament gestellt werden sollen.

 

Das umfangreiche Programm, das in Lijiang zusammengestellt wurde, umfasst neben den touristischen Highlights wie der Altstadt von Lijiang, des Parks des Schwarzen Drachens, der Tigersprungschlucht am Jangtsekiang und den alten noch ursprüglichen Dörfern Shuhe und Yuhu auch Kontakte in Schulen, den Besuch eines Kindergartens und des Dongba Museums, das sich der Kultur des Nashivolks widmet sowie die Besichtigung des dortigen modernen Fußballstadions mit einem Fassungsvermögen von fast 80.000 Zuschauern.

 

Riesig ist die Vorfreude der Reisegruppe auf die große Fahrt. "Die Gesamtschule am
Gluckenstein begreift sich als Spiegelbild einer pluralistischen Gesellschaft. Die Förderung von Toleranz und interkulturellem Austausch ist unser erklärtes pädagogisches Ziel“, so die Schulleiterin Ursula Hartmann-Brichta. „Die Möglichkeit, an einer Reise nach China zur Begegnung der Kulturen teilzunehmen, ist eine Chance, diese Ziele zu erreichen. Reisen beschert unvergessliche Erlebnisse, gibt tiefe Einblicke und trägt zu umfassender Bildung bei. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich außerordentlich und danken dem Verein der Lijiangfreunde von ganzem Herzen“, so Hartmann-Brichta abschließend.

 

Aktuelle Termine


 

19. Okt. 2019 14:00 Uhr

 

Nachbesprechung

4. Bürgerreise

Bürgerhaus "Zum Alten Schlachthof"


 

23. Okt. 2019 19:00 Uhr

 

Vorstandssitzung


 

15. Nov. 2019 19:00 Uhr

 

Mitgliederversammlung

Bürgerhaus "Zum Alten Schlachthof"


Interessantes

Die Entfernung zwischen Bad Homburg 巴特洪堡市 und LIJIANG 丽江市 beträgt auf dem Luftweg 8.281 km, ab Frankfurt sind das etwa 14 Stunden Flug via CHENGDU 成都市.

 




Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang e.V. | c/o Sigrid Deussen | Schöne Aussicht 8b | 61348 Bad Homburg | lijiang-freundschaftsverein@t-online.de | Tel. 06172-928 538 | Fax 06172-928 698 | Erste Vorsitzende: Sigrid Deussen, Bad Homburg | Eingetragen im Vereinsregister Amtsgericht Bad Homburg VR 2173 | Der Verein fördert nach seiner Satzung gemeinnützige Zwecke. Er ist zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt (Finanzamt Bad Homburg).