Willkommen auf unserer Internetseite - wir freuen uns über Ihren Besuch!


Gäste aus LIJIANG haben Bad Homburg wieder verlassen

11.06.2019

 

Siebzehn ereignisreiche Tage liegen hinter den sechs Studierenden von der Yunnan-Universität in Lijiang, die mit ihrer Dozentin Bea Hendrix Bad Homburg, den Hochtaunuskreis und das Rhein-Main-Gebiet besucht haben. Am Pfingstmontag wurden sie von Bürgermeister und Stadtkämmerer Meinhard Matern im Rahmen einer kleinen Feier verabschiedet (Foto).
 


Zwischen der Begrüßung durch Herrn Stadtverordnetenvorsteher Dr. Etzrodt und der Abschiedsparty lagen sechszehn spannende Tage, an denen die jungen Leute Bad Homburg und seine Umgebung intensiv kennenlernen konnten. Besuche an drei Bad Homburger Schulen, der Frankfurter Johann-Wolfgang-Goethe-Universität und dem Hessischen Landtag standen auf dem Programm. Anlässlich des Besuchs der Studiengruppe in einer Sitzung des Hauptausschusses der Stadtverordnetenversammlung fand auch Oberbürgermeister Alexander Hetjes Gelegenheit zu einem Gespräch mit den Gästen (Foto). Natürlich standen neben den Sehenswürdigkeiten Bad Homburgs wie dem Schloss mit Weißem Turm und Park (Foto), der Altstadt, dem Kurpark auch einige Orte in der Umgebung auf dem Programm wie zum Beispiel der Römer und die neue Altstadt in Frankfurt mit einer anschließenden Schifffahrt auf dem Main, der Rheingau mit Schloss Johannisberg und dem Niederwalddenkmal oder die Kuhbacher Kristallhöhle bei Weilburg. Stolz konnten die Aktiven des Vereins zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang die Saalburg als Teil des UNESCO Weltkulturerbes präsentieren und eine Führung durch den Hessenpark mit seinem Direktor Jens Scheller anbieten. Auch Erholung und Entspannung kamen nicht zu kurz. Auf Einladung der beiden Einrichtungen konnten die Gäste das Wellnessangebot im Kur Royal und in der Taunus Therme genießen.
 
Alle Gäste waren in Familien untergebracht und lernten so auch das tägliche typisch deutsche Leben kennen - und natürlich wurden vielfältige Freundschaften geschlossen.

"Sobald wir die letzten Formalitäten dieses Besuchs abgewickelt haben, machen wir uns an die Planung für eine Reise von zehn Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule am Gluckenstein, die in den kommenden Herbstferien Lijiang und die Provinz Yunnan besuchen werden", so die Vorsitzende der Lijiangfreunde Sigrid Deussen. "Wir freuen uns, dass es in diesem Jahr nach der Bürgerreise zu Ostern zu einem weiteren Besuch aus Bad Homburg in Lijiang kommt und dass Homburger Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit haben, einen Teil von China kennen zu lernen. Schon heute vielen Dank an die Stadt Bad Homburg und OB Hetjes sowie die Jugenddezernentin Frau Lewalter-Schoor, die diese Aktivitäten finanziell und ideel unterstützen.“

 


Stadtverordnetenvorsteher Dr. Etzrodt begrüßt Gäste aus LIJIANG

27.05.2019

Zum nunmehr vierten Mal ist eine Gruppe Studierender aus LIJIANG in Bad Homburg zu Besuch. Die Gäste werden in den nächsten zwei Wochen die Stadt, den Landkreis und das Rhein-Main-Gebiet kennenlernen. Am ersten Tag ihres Besuches wurden sie von Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt mit einem Mittagessen im Restaurant Römerbrunnen begrüßt. Als Gastgeschenk hatten die Studierenden eine handgemachte Scheibe ihres Colleges für Kultur und Tourismus der Universität Yunnan mitgebracht. Der Stadtverordnetenvorsteher wünschte den Gästen einen angenehmen Aufenthalt und viele interessante neue Erfahrungen. Gerade der Austausch junger Menschen sei wichtig für die Fortentwicklung guter Beziehungen untereinander.

 

Die Gästegruppe wird wie in den Jahren zuvor von unserem Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und LIJIANG betreut.

 

Auf dem Bild neben den Studierenden und Herrn Stadtverordnetenvorsteher Dr. Etzrodt der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Pete Smith und die Deutschdozentin aus LIJIANG Bea Hendrix.

 


LIU GIYUEN referiert zum Thema "Ökologie in China"

08.05.2019

 

Die Yunnan Provinz repräsentiert in China kulturelle und geographische Unterschiede und zeichnet sich durch eine sehr große biologische Vielfalt aus. Dort leben die letzten 250 wilden Elefanten Chinas – diese stehen unter strengem Naturschutz. Schneebedeckte Berge prägen die Provinz bis hin zu Tälern mit subtropischer/tropischer Vegetation. Etwa 38 % der Bevölkerung des Landes gehören ethnischen Minderheiten an. Eine der großen Städte der Provinz ist LIJIANG


Wir begrüßen den neuen chinesischen Generalkonsul SUN CONGBIN  孙从彬

15.03.2019

Vor einigen Wochen hat ein neuer Generalkonsul sein Amt im Generalkonsulat in Frankfurt angetreten. Die Lijiangfreunde waren zum Antrittsempfang ins Grand Hotel Hessischer Hof gegenüber der Frankfurter Messe eingeladen.

 

 

Generalkonsul SUN CONGBIN 孙从彬 begrüßte alle 400 Gäste mit Handschlag. Vom Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang waren die Vorsitzende Sigrid Deussen und Michael Korwisi eingeladen. Sie überreichtem dem Generalkonsul ein Bildband von Bad Homburg und erfuhren dabei, dass Herr SUN 孙 unsere Stadt bereits kennt, denn er war von 2005 bis 2007 stellvertretender Generalkonsul in Franfurt. In LIJIANG 丽江市 war er allerdings noch nicht, wolle das aber bei nächster Gelegenheit tun, verriet er Sigrid Deussen im Gespräch, das er in perfektem Deutsch führte. Auch wurde verabredet, sich in nächster Zeit einmal zum Gedankenaustausch zu treffen.

 

Mit diesem Brief haben wir Generalkonsul SUN 孙 begrüßt.

 


Prof. Dr. Wippermann referiert zu "Minderheiten"

15.03.2019

Prof. Dr. Dorothea Wippermann referiert zum Thema "Die Kultur und politische Situation der Minderheiten in Yunnan" und gibt anregende Einblicke in die administrative Einteilung der Region, das politische Organ der "Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (PKKCV)" sowie das Leben und die Rolle ausgefwählter Minderheiten in und um Lijiang.


Delegation aus Lijiang in Bad Homburg

03.12.2018

Gerade einmal 4 Wochen ist es her, dass die Stadtverordnetenversammlung einem Kooperations- und Freundschaftsvertrag zwischen Bad Homburg und Lijiang zugestimmt hat. Nun hat eine hochrangige Delegation aus der chinesischen Stadt Bad Homburg besucht. Leider war nur ein Tag in der ganze drei Tage dauernden Europareise der Gäste für Bad Homburg vorgesehen. Doch der wurde genutzt.


Ein großer Schritt zur Intensivierung der Beziehungen zwischen Bad Homburg und Lijiang

November 2018

Die beiden Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung sind nach Meinung der Lijiangfreunde ein wichtiger Schritt zur Intensivierung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Bad Homburg und Lijiang. Hier sind die Texte des Kooperations- und Freundschaftsvertrages sowie der Vereinbarung zwischen der Stadt Bad Homburg und den Lijiangfreunden. Nach erfolgter Zustimmung durch die Stadt Lijiang können die Verträge Anfang nächsten Jahres in Kraft treten.


Stadtverordnetenversammlung stimmt ab

01.11.2018

Der Kooperations- und Freundschaftsvertrag zwischen den Städten LIJIANG 丽江 und Bad Homburg v. d. Höhe sowie die Vereinbarung zwischen der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe und unserem Verein wurde der Bad Homburger Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt und verabschiedet.


Weitere Informationen finden Sie im Ratsinformationssystem der Stadt.


Empfang des Generalkonsuls zum Nationalfeiertag

28. September 2018

 

Anlässlich des 69. Jahrestages der VR China hatte der Frankfurter Generalkonsul Chinas, WANG Shunqing in die „Villa Kennedy" eingeladen. Eine große Schar von Besuchern war seiner Einladung gefolgt - darunter auch unser Vereinsvorstand.

 

Die Rede des Generalkonsuls Wang Shunqing kann hier heruntergeladen werden.

 

Das Grußwort des Staatssekretärs Mathias Samson kann hier heruntergeladen werden.


Austausch mit Frankfurter China-Stammtisch

26. September 2018

 

Unser Vorstand besuchte den China-Stammtisch der Deutsch-Chinesischen Freundschaft Frankfurt am Main e.V. Während eines leckeren chinesischen Essens haben wir uns zu den Aktivitäten unserer beiden Vereine ausgetauscht und interessante Inspirationen gewonnen.


Abschied mit einem Lächeln

24.Mai 2018

Nach gut zwei Wochen in Bad Homburg fiel den Studierenden aus Lijiang der Abschied nicht leicht, hatte man doch in den zurückliegenden Tagen viel Interessantes gesehen, nette Menschen kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Mit etwas Wehmut und doch mit einem Lächeln verabschieden sich die jungen Leute von der Kurstadt und genossen den letzten Abend beim Empfang im Peter-Schall-Haus.

 

Die Bedeutung des inzwischen dritten Besuchs einer Gruppe Studierender aus Lijiang wurde unterstrichen durch die Anwesenheit von Stadtverordnetenvorsteher Dr. Alfred Etzrodt, Stadträtin Lucia Lewalter-Schoor in Vertretung des Oberbürgermeisters sowie von Vizekonsul Guo Jiaqi und von Liu Yuanyuan, Konsularattaché des Generalkonsulats der Volksrepublik China in Frankfurt.

 

 

Die Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang, Sigrid Deussen, dankte der Stadt und dem Generalkonsulat für die Unterstützung und deutete an, dass der Verein der Lijiangfreunde Interesse daran habe, im nächsten Jahr eine Schüler- oder Jugendgruppe aus Bad Homburg nach Lijiang zu entsenden.


Freundschaftsverein Bad Homburg - Lijiang begrüßt Beschluss der Stadtverordnetenversammlung

27. April 2018

Der Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang zeigt sich sehr erfreut über den gestrigen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung, mit der chinesischen Stadt Lijiang einen Kooperationsvertrag abzuschließen. Die CDU hatte den entsprechenden Antrag eingebracht, der dann in der Sitzung auch eine Mehrheit erhielt.

 

Die Beziehungen zwischen Bad Homburg und Lijiang sind beinahe sieben Jahre alt. Im Sommer 2011 hatte auf Einladung des chinesischen Generalkonsuls eine Delegation aus Politik und Verwaltung der Stadt Bad Homburg die im Südwesten Chinas in der Provinz Yunnan gelegene Stadt Lijiang erstmals besucht. Es entwickelte sich schnell ein reger Besuchsverkehr zwischen beiden Städten. Jugendgruppen besuchten die jeweils andere Stadt, Homburger Musiker nahmen am Kulturfestival in Lijiang teil, die Barrelhouse Jazzband gab im Audimax der Musikhochschule von Lijiang ein Jubiläumskonzert zu ihrem 60-jährigen Bestehen und  inzwischen plant der Freundschaftsverein Bad Homburg -
Lijiang in den Osterferien 2019 die 4. Bürgerreise in die befreundete chinesische Stadt.
Bereits am 11. Mai besucht eine Gruppe Studierender der Hochschule Lijiang für 14 Tage Bad Homburg zum dritten Mal.


Die Vorsitzende des Vereins, Sigrid Deussen, lobte die Entscheidung der  Stadtverordnetenversammlung: „Das Engagement unseres Vereins für die Entwicklung und
Förderung der Beziehungen zwischen beiden Städten hat sich gelohnt. Wir sind sehr froh über den Beschluss der Bad Homburger Politiker.“

 

Bad Homburger Stadtverordnetenversammlung am 26.04.2018 im Kirdorfer Bürgerhaus

 

„Der Beschluss“, so Deussen weiter, „wird sich positiv auf die weiteren Beziehungen zwischen beiden Städten auswirken. Bad Homburg kann von einer engeren Beziehung mit Lijiang nur profitieren. Lijiang ist eines der großen Touristenzentren Chinas. Eine Positionierung unserer Stadt in Lijiang wird auch viele zunehmend reisefreudige Chinesen über kurz oder lang nach Bad Homburg führen. Gerade vom touristischen Aspekt aber auch vom Austausch von Jugendlichen und Bürgerinnen und Bürgern versprechen wir uns ein besseres Verständnis zwischen beiden Staaten.

 

Frankfurter Rundschau vom 27.04.2018 "Neue Pläne für Connection nach China"

 

Taunus Zeitung vom 27.04.2018 "Lijiang als neue Partnerstadt"

 

Bad Homburger Woche vom 03.05.2018 "Stadtparlament beschließt Kooperationsvertrag mit Lijiang"

 

FAZ vom 25.05.2018 "Wirtschaftskontakte an die Ausläufer des Himalaja"

 

Aktuelle Termine


 

26. Juni 2019 19:00 Uhr

 

Vorstandssitzung


Interessantes

Die Entfernung zwischen Bad Homburg 巴特洪堡市 und LIJIANG 丽江市 beträgt auf dem Luftweg 8.281 km, ab Frankfurt sind das etwa 14 Stunden Flug via CHENGDU 成都市.

 




Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang e.V. | c/o Sigrid Deussen | Schöne Aussicht 8b | 61348 Bad Homburg | lijiang-freundschaftsverein@t-online.de | Tel. 06172-928 538 | Fax 06172-928 698 | Erste Vorsitzende: Sigrid Deussen, Bad Homburg | Eingetragen im Vereinsregister Amtsgericht Bad Homburg VR 2173 | Der Verein fördert nach seiner Satzung gemeinnützige Zwecke. Er ist zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt (Finanzamt Bad Homburg).