Bürgerreisen


Seit der Aufnahme des freundschaftlichen Kontakts mit Bad Homburg 2011 werden regelmäßig Bürgerreisen mit Fokus auf die Region YUNNAN 云南 und die chinesische UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt LIJIANG 丽江 durchgeführt.

 

YUNNAN 云南, die südwestlichste Provinz Chinas, mit seinen herausragend schönen Landschaften und dem kulturellen Reichtum der hier lebenden Minderheitenvölker ist als Reisedestination in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Die Stadt LIJIANG 丽江 liegt im Nordwesten von YUNNAN 云南, und hat in China etwa die die touristische Bedeutung von Heidelberg oder Rotenburg ob der Tauber in Deutschland.

 

Begleiten Sie uns auf eine Bilderreise zu den Menschen in LIJIANG 丽江 , den einmaligen baulichen Sehenswürdigkeiten der Stadt und in die atemberaubende Landschaft mit ihren Sechstausendern an den östlichen Ausläufern des Himalaja.


2020 - Bürgerreise entlang des "Kaiserkanals"

Wenn Ihnen die Bilder auf dieser Seite gefallen, wollen Sie vielleicht China auch einmal „in natura“ sehen. Vom 18. März bis zum  04. April 2019 organisiert unser Freundschaftsverein eine weitere Bürgerreise.


2019 - Vierte Bürgerreise

Unsere Reiseroute führte uns zunächst nach CHENGDU, angeblich die entspannteste Metropole Chinas. Weiter ging es nach KUNMING, berühmt als „Stadt des Ewigen Frühlings“, über DALI weiter nach LIJIANG und an den LUGU-SEE, sowie anschließend über die Tigersprungschlucht des Yangtse weiter ins tibetisch geprägte „Traumziel“ SHANGRI-LA, um dann erneut nach Kunming und auch zum STEINWALD von Chilin (UNESCO-Weltnaturerbe) zu kommen.

 

Das Programm kann hier heruntergeladen werden.

 

Bilder folgen.


2017 - Dritte Bürgerreise

Ebenso wie die vorangegange konzentrierte sich die dritte Bürgerreise auf die südwestchinesische Provinz Yunnan mit seinen herausragend schönen Landschaften und dem kulturellen Reichtum der hier lebenden Minderheitenvölker. Sie führte via Chengdu nach KUNMING – Dianchi See – Erdwald von Yuanmou – DALI – Bootsausflug auf dem Erhai-See – LIJIANG – Naxi-Minorität – Mosuo-Minorität – Bootsfahrt auf dem Lugu See – Yongning – Lijianng – Tigersprung Schlucht – SHANGRI-LA – Steinwald von Chilin.

 

Die Bürgerreise wurde von „Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus" im Auftrag der Volkshochschule Bad Homburg mit insgesamt 22 Personen durchgeführt. Das Programm kann hier heruntergeladen werden.


2015 - Zweite Bürgerreise

Die zweite Bürgerreise konzentrierte sich auf die südwestchinesische Provinz Yunnan mit seinen herausragend schönen Landschaften und dem kulturellen Reichtum der hier lebenden Minderheitenvölker. Sie führte via Chengdu nach KUNMING – Dianchi See – Erdwald von Yuanmou – DALI – Bootsausflug auf dem Erhai-See – LIJIANG – Naxi-Minorität – Mosuo-Minorität – Bootsfahrt auf dem Lugu See – Yongning – Lijianng – Tigersprung Schlucht – SHANGRI-LA – Steinwald von Chilin.

 

DIe Reiseroute führte  zunächst nach Kunming, berühmt als „Stadt des Ewigen Frühlings“, über Dali weiter nach Lijiang und an den Lugu-See, sowie anschließend über die Tigersprungschlucht des Yangtse weiter ins tibetisch geprägte ‚Traumziel‘ SHANGRI-LA, um dann erneut nach Kunming und zum Schluss noch zum Steinwald von Chilin (UNESCO-Weltnaturerbe) zu kommen.


Die Bürgerreise wurde von „Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus" im Auftrag der Volkshochschule Bad Homburg mit insgesamt 22 Personen durchgeführt. Das Programm kann hier heruntergeladen werden.


2013 - Erste Bürgerreise

Die erste Bürgerreise konzentrierte sich auf das südliche China und führte via Schanghai nach KUNMING – Dianchi See – DALI – Bootsausflug auf dem Erhai-See – LIJIANG – Naxi-Minorität – Tigersprung-Schlucht – Mosuo-Minorität – Yongning – Bootsfahrt auf dem Lugu See – Erdwald von Yuanmou – Kunming – GUILIN – Schiffsausflug auf dem Li-Fluss – Yangshou – Longsheng – Guilin.

 

Im Mittelpunkt stand die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Lijiang. Von Kunming, berühmt als „Stadt des ewigen Frühlings“, führte die Reise über die Tigersprungschlucht des Yangtse in Richtung Tibet bis zum Lugu-See auf 2.685 Meter Höhe.

 

Der zweite Teil der Reise widmete sich der „schönsten Landschaft unter dem Himmel“, wie die Chinesen meinen, dem Gebiet um Guilin mit dem viel besungenen und gemalten Li-Fluss und seinen Karstbergen.


Die Bürgerreise wurde von „Arbeit und Leben (DGB/VHS) Hochtaunus" im Auftrag der Volkshochschule Bad Homburg mit insgesamt 14 Personen durchgeführt. Das Programm kann hier heruntergeladen werden.


Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang e.V. | c/o Sigrid Deussen | Schöne Aussicht 8b | 61348 Bad Homburg | lijiang-freundschaftsverein@t-online.de | Tel. 06172-928 538 | Fax 06172-928 698 | Erste Vorsitzende: Sigrid Deussen, Bad Homburg | Eingetragen im Vereinsregister Amtsgericht Bad Homburg VR 2173 | Der Verein fördert nach seiner Satzung gemeinnützige Zwecke. Er ist zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt (Finanzamt Bad Homburg).